Permalinks in WordPress 404 Fehler trotz ändern

Viele, die bereits  in WordPress nachträglich die Permalinks umgestellt haben werden diesen Fehler kennen. Nachdem von “Standard” auf eine andere vordefinierte Einstellung, oder eine benutzerdefinierte Struktur gewechselt wurde steht im Frontent (also auf der Webseite) der Fehler “404 – not found” wie in Stein gemeisselt. Irgendwo klemmt es also.

Wo kann man ansetzen?
Zunächst sollte man die Dateirechte der .htaccess überprüfen und diese auf 777 umstellen. Der Grund: WordPress überschreibt die Datei bei einer Änderungen an den Permalinks. Geht es danach immer noch nicht, so sollte man folgende Code-Zeile in die htaccess einfügen:
Options +FollowSymlinks
Somit sollte die  htaccess so aussehen:

<IfModule mod_rewrite.c>
Options +FollowSymlinks
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
Nun die Permalink-Einstellung anpassen und der Fehler 404 sollte der Vergangenheit angehören.

Advertisements

Veröffentlicht am 22. Februar 2013 in Allgemein, Anleitungen und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: