PDF wird nicht korrekt angezeigt

Wenn du als Browser Mozilla Firefox nutzt, wirst du wahrscheinlich feststellen, dass deine PDF-Dokumente seit kurzem ein wenig anders aussehen. Manchmal sogar die Fehlermeldung „PDF wird nicht korrekt angezeigt“ ausspuckt.

Dies ist Resultat des neuesten Firefox Update.

Die Rettung – pdf.js deaktivieren

Damit wie­der alles wie gewohnt funktioniert, sind ein paar Schritte notwendig. Dabei wird der neue interne PDF-Betrachter pdf.js durch das Adobe Plugin (Win­dows) bzw. die Vor­schau (Mac OS) ersetzt. Unterm Strich ist dann alles wieder so wie vor dem Firefox Update. Und so geht’s:

Windows

Firefox öffnen

Menü “Extras > Einstellungen”

Dann auf “Anwendungen” klicken

In der Liste in der linken Spalte nach dem Dateitypen “Portable Document Format (PDF)” suchen

Dort in der rechte Spalte “Vorschau im Firefox” durch “Adobe Acrobat (in Firefox) verwenden” ersetzten

Mac OS

Firefox öffnen

Den Menü­punkt “Firefox > Einstellungen” anklicken

Dann auf “Anwendungen” klicken

In der Liste in der linken Spalte nach dem Dateitypen “Portable Document Format (PDF)” suchen

Dort in der rechte Spalte “Vorschau im Firefox” durch “Preview verwenden (Standard)” ersetzten

Nun zeigt der Firefox 19 wieder die PDFs im Adobe Acrobat Reader / in der Vorschau und nicht im kaputten internen Betrachter an.

Wir bedauern sehr, dass es hier zu Verwirrungen gekommen ist und hoffen, dass das pdf.js-Team die Probleme schnell in den Griff bekommt.

Advertisements

Veröffentlicht am 19. März 2013 in Allgemein und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: